Browser merkt sich deine Favoriten

Serie Internet-ABC, 8. Teil

Wenn du im Internet unterwegs sein möchtest, brauchst du einen Browser (ausgesprochen ?brauser?). Ein Browser ist ein Computer-Programm, das dir die Internetseiten anzeigt, also Texte, Bilder oder Filme.
Warum dieses Programm ?Browser? heißt? Ganz einfach: Das englische Wort ?browse? heißt soviel wie schmökern, blättern oder sich etwas ansehen. Und genau das willst du ja, oder? Die meisten Leute benutzen den Browser mit dem Namen ?Internet Explorer?. Andere benutzen den ?Mozilla Firefox?.
Für manche Seiten im Internet sind zudem noch kleine Zusatzprogramme nötig, mit denen zum Beispiel Videos oder Musik abgespielt werden können. Meistens sind diese Programme aber schon auf deinem Computer. Sollte etwas mal nicht funktionieren, frage am besten deine Eltern!
Noch ein kleiner Tipp: Wenn du eine tolle Seite im Internet gefunden hast, kann sich der Browser diese Seite merken. Du findest in der Leiste deines Browsers (oben, wo auch ?Datei?, ?Bearbeiten?, ?Ansicht? stehen) die sogenannten Favoriten oder Lesezeichen. Wenn du darauf klickst, kannst du die Adresse der Seite speichern und später die Seite mit einem Klick wieder aufrufen.

INFO Das Marler Adolf-Grimme-Institut bietet zusammen mit zwölf Landesmedienanstalten ein spielerisches und sicheres Angebot für Internet-Einsteiger an: Hier finden Kinder, Eltern und Pädagogen Erklärungen, Tipps und Tricks. Ihr könnt sogar einen Surfschein machen:

@ www.internet-abc.de

zurück
Panda & Ogi ist ein Angebot aus dem
Tägliche Kinderseite Panda & Ogi in unserer TageszeitungDie aktuelle Panda & Ogi Seite