pop-up-Fenster und flash-layer

Internet-ABC, Teil 10: Werbung

Magst du Werbung im Fernsehen? Oder nutzt du die Pause, um dir etwas zu trinken zu holen? Werbung gibt es fast überall ? und natürlich auch im Internet
!
Im Internet findest du verschiedene Arten von Werbung. Bekannt sind dir bestimmt die so genannten Banner, also längliche Werbeflächen.
Störender ist Werbung, die ganz plötzlich auf dem Bildschirm auftaucht. Du gehst auf eine Internet-Seite und plötzlich öffnet sich ein Fenster mit Werbung. Diese Werbeform nennt man ?Pop-Up-Fenster?. Mit einem Klick auf das Kreuzchen rechts oben im Fensterrand wirst du das Pop-Up-Fenster wieder los.
Immer öfter gibt es auch sogenannte ?Flash-Layer?. Die liegen einfach über dem, was man sehen möchte und bewegen sich manchmal auch noch über den Bildschirm. Teilweise ist kaum zu sehen, wo du sie wieder wegschalten kannst ? das kann richtig nerven.
Daneben gibt es aber auch noch Werbung, die nur schwer als Werbung zu erkennen ist: zum Beispiel kleine Filme, die wiederholt und gar nicht zufällig ein bestimmtes Produkt zeigen, zum Beispiel ein bestimmtes Getränk.
Das Wichtigste bei jeder Art von Werbung im Internet ist: Sie sollte dich niemals verleiten, etwas ohne deine Eltern zu kaufen, denn es gibt im Internet auch Seiten, die dich täuschen oder betrügen wollen.

INFO Das Marler Adolf-Grimme-Institut bietet zusammen mit zwölf Landesmedienanstalten ein spielerisches und sicheres Angebot für Internet-Einsteiger an: Hier finden Kinder, Eltern und Pädagogen Erklärungen, Tipps und Tricks. Ihr könnt sogar einen Surfschein machen:

@ www.internet-abc.de

zurück
Panda & Ogi ist ein Angebot aus dem
Tägliche Kinderseite Panda & Ogi in unserer TageszeitungDie aktuelle Panda & Ogi Seite