Virengefahr beim Downloaden!

Internet-ABC, Teil 14

Download (ausgesprochen: daunloot) ist ein englisches Wort und bedeutet Herunterladen.
Aus dem Internet lädst du etwas herunter und speicherst es auf deinem Computer. Das sind ?Dateien?, zum Beispiel Programme, Lieder, Filme oder Bilder. Du kannst dann das Heruntergeladene auf deinem PC verwenden, anschauen, anhören, ohne weiter im Internet zu sein.
Bedenke aber Folgendes:
1. Du darfst nicht einfach alles downloaden, was du möchtest: Viele Dateien sind geschützt. So liegen die Rechte an Fotos im Internet im Normalfall beim Fotografen. Du darfst sie auf keinen Fall selbst veröffentlichen, etwa auf einer eigenen Internetseite, ohne den Fotografen um Erlaubnis zu bitten.
2. Mit dem Download von Daten (zum Beispiel Musikstücke oder Programme) können Viren auf die Festplatte gelangen.
3. Manche Downloads kosten Geld. Frage daher am besten deine Eltern, ob sie dir beim Herunterladen helfen können.

INFO Das Marler Adolf-Grimme-Institut bietet zusammen mit zwölf Landesmedienanstalten ein spielerisches und sicheres Angebot für Internet-Einsteiger an: Hier finden Kinder, Eltern und Pädagogen Erklärungen, Tipps und Tricks. Ihr könnt sogar einen Surfschein machen:
@ www.internet-abc.de

zurück
Panda & Ogi ist ein Angebot aus dem
Tägliche Kinderseite Panda & Ogi in unserer TageszeitungDie aktuelle Panda & Ogi Seite