Darf Umbringen erlaubt sein? Was meint Ihr?

Foto

Von unserer Schüler-Praktikantin Elisa Patzia, 16 Jahre
Darf ein Zoo Tiere töten, wenn kein Platz vorhanden ist?

Diese Frage wird gerade weltweit heiß diskutiert. Und zwar, weil das Giraffenmännchen Marius in Kopenhagen in der letzten Woche erschossen wurde. Wie ist eure Meinung dazu, liebe Leser?
Ich finde das nicht gut. Im Artikel nebenan sage ich euch, warum nicht.
Warum Leute aus dem Zoo für die Tötung sind, fasse ich hier zusammen. Begründung:
- Giraffen sind genauso Tiere wie Wild oder Schweine. Diese werden täglich umgebracht, und da stört es die Menschen nicht. Das Leiden ist das selbe.
- Wenn Giraffenfleisch verfüttert wird, muss der Zoo kein Fleisch aus der Massenproduktion bestellen, sondern verfüttert Biofleisch aus eigenem Bestand.
- Die Vermehrung der Tiere kann schlecht verhindert werden. Wenn den Tieren Verhütungsmittel verabreicht werden, könnte das den Tieren auf Dauer Schaden zufügen. Außerdem würden ihre Verhaltensweisen verändert.
- Kinder bekommen durch Zugucken beim Öffnen des Tierkörpers einen guten Zugang zu dem Thema, wenn sie sehen, wie ein Tier innen aussieht und wie der Tierkörper funktioniert.
- Es ist natürlich, dass Giraffen von Raubtieren gefressen werden.
- Zu beachten ist auch, dass Tiere sich nicht innerhalb der Verwandtschaft paaren, weil die Nachkommen dann krank werden.
Schreibt uns eure Meinung! www.pandaundogi@medienhaus-bauer.de

zurück
Panda & Ogi ist ein Angebot aus dem
Tägliche Kinderseite Panda & Ogi in unserer TageszeitungDie aktuelle Panda & Ogi Seite