Vergrabene Eier

FotoDie Unechte Karettschildkröte heißt lateinisch „Caretta caretta“. —Foto: Stefan Sauer/dpa

Meeresschildkröten wollen ihre Eier genau an dem Strand ablegen, an dem sie selbst geboren worden sind.

Dafür schwimmen die Tiere viele Kilometer durch die Ozeane. Ihr ganzes Leben verbringen sie im Wasser. Nur zur Eiablage kommen sie an Land. In der Nacht ziehen sich die weiblichen Meeresschildkröten mit ihren Flossen über den Sandstrand und graben eine 30–50 cm tiefe Grube. Dort legen sie die Eier ab und decken sie mit Sand zu. Dann gehen sie zurück ins Meer.

zurück
Panda & Ogi ist ein Angebot aus dem
Tägliche Kinderseite Panda & Ogi in unserer TageszeitungDie aktuelle Panda & Ogi Seite