Schäden durch Pinkeln

Gefährdete Kirchenmauer

FotoPinkeln an Kirchenmauern ist keine gute Idee! —Foto: dpa

Ihh, wie eklig! Einfach an eine Hauswand zu pinkeln... Manche Leute machen das. Sie sind wohl zu faul, sich ein Klo zu suchen.

In der Stadt Ulm im Bundesland Baden-Württemberg ist das ein besonderes Problem: Dort pinkeln regelmäßig Menschen an eine riesige, alte Kirche. Das schadet dem Stein, aus dem die Kirche gebaut ist. Denn im Urin sind Stoffe, die den Stein zersetzen. Die Pfarrerin sagt: „Der Sandstein blättert richtig ab. Das sind Zentimeterschichten, die da verloren gehen.“

In anderen Städten Deutschlands bepinselt man Wände mit einem speziellen Lack gegen Pinkler. Er ist wasserabweisend. Das sorgt dafür, dass der Urin zurückspritzt – was die Leute abschrecken soll.
Bei der alten Kirche in Ulm funktioniert das leider nicht. Der Sandstein würde den Spezial-Lack aufsaugen. Das wäre auch nicht gut für den alten Stein.

zurück
Panda & Ogi ist ein Angebot aus dem
Tägliche Kinderseite Panda & Ogi in unserer TageszeitungDie aktuelle Panda & Ogi Seite